Arzt wegen Ferngutachten verurteilt

Submitted by reichmann on Mo, 13.10.2014 - 00:36:16

HippokratesDer Mediziner hatte in einem Sorgerechtsstreit Erzählungen einer Frau über ihren Mann als Tatsachen dargestellt. Das Landgericht München I hat einen Mediziner 5.000 Euro Geldbuße auferlegt, weil er einem Mann in einem Gutachten ein "krankhaftes" und aggressives Verhalten attestierte, ohne diesen überhaupt gesehen zu haben. Die Grundlage für diese "Diagnose" stammte von der Ehefrau des Mannes, die das Gutachten im Streit um das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder benutzte.

Entwicklungsstörung bei Mädchen, wenn der Vater fehlt

Submitted by reichmann on Mo, 13.10.2014 - 00:19:34

Entwicklungsstörung

Väter haben ebenso wie Mütter einen großen Einfluss darauf, wie Kinder sich entwickeln. Fehlt der Vater als männliche Bezugsperson, dann fehlt auch ein wichtiger Orientierungspunkt – gerade auch für Mädchen. Eine Studie hat ergeben, dass deren Pubertät früher beginnt. Warum das so ist, weiß man allerdings noch nicht.

Apple Gründer Steve Jobs verbot seinen Kindern das iPad

Submitted by reichmann on Fr, 03.10.2014 - 00:23:20

Gefährliche Handys

Dass die Technologie-Elite und die Milliardäre nach anderen Standards leben als nach denen, die sie der Allgemeinbevölkerung vorgeben, zeigt ein Artikel aus der New York Times. Die Technokraten-Elite weiß, dass die elektronischen Geräte die Konzentration stören und die Menschen verdummen.

AMS-Schulungen als lukratives Geschäft

Submitted by reichmann on Do, 25.09.2014 - 13:45:11

AMS Zwangskurse

Schon oft wurde die Frage nach dem Sinn der undurchsichtigen (Zwangs)-Kursen und Schulungen beim AMS aufgeworfen. Neueste Enthüllungen des KURIER bestätigen, dass es dabei um Millionengeschäfte geht.Finanzinvestoren cashen bei AMS ab: Groß-Ausbildner ibis acam bekommt einen neuen Eigentümer aus Deutschland.

Über sexuellen Missbrauch gar nicht erst verhandelt

Submitted by reichmann on Mi, 17.09.2014 - 00:08:30

Ohne Zeugen keine Anklage

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs war der 25-Jährige angeklagt. Gestern ist er vom Jugendschöffengericht in Ibbenbüren zu einer Geldstrafe von 300 Euro à 30 Tagessätzen verurteilt worden. Dabei ging es allerdings um Drogen. Über die ursprüngliche Anklage ist gar nicht erst beraten worden.

China zieht den Stecker – Genmais und Genreis ab sofort verboten

Submitted by reichmann on So, 24.08.2014 - 19:43:11

Genmais verbot in China

Die Debatte über die Sicherheit von Genfood hat auch China erreicht. Die Mehrheit der Chinesen bezahlt lieber etwas mehr Geld für Produkte, die klar als gentechnikfrei gekennzeichnet  sind. Sie misstrauen der Gentechnik und fürchten das gentechnisch veränderte Lebensmittel der Gesundheit schaden, Krebs auslösen oder zu Unfruchtbarkeit führen könnte.