Familie zum Abschuss freigegeben – Kinder ins »Kinderdepot«!

Submitted by reichmann on Sa, 12.05.2012 - 02:05:48

Kinderschrei»Kindertagesstätten müssen her, damit die Frau auch gleich nach Eintritt der Mutterschaft voll im Berufsleben stehen kann!«, so tönt es aus Medien und von den Politikern. Nichts hingegen vernimmt man davon, dass solche Kinderdepots der Gesellschaft vehement schaden können. Genau das wurde aus Schweden ruchbar: Ungeschönte Informationen aus dem sozialen und sonstigen Vorbildland, das außerhalb des Ostblocks die längste Tradition von staatlich organisierten Tagesstätten für Kleinkinder aufweist.

Österreichische Jugendwohlfahrt scheitert in Erziehungsfähigkeit

Submitted by LittleBuddha on Mi, 02.04.2008 - 12:51:54

argejuwo.jpg

Eigentlich sollten Kinder und Jugendliche, deren Kindeswohl im eigenen Familienverband gefährdet scheint, durch Unterbringung in einem Heim, einer Pflegefamilie oder einem Kinderdorf, geschützt und wohlbehütet aufwachsen. In der Praxis sieht die sogenannte "Heimkarriere" allerdings ganz anders aus. Gewalt, Prostitution, Kriminalität und Drogen bestimmen den Alltag von Kindern und Jugendlichen, die nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen. In der Regel sind die Sozialpädagogen mit ihrem Klientel schlichtweg überfordert.

ÖVP Geheimpapier - Hier kommen die Erziehungscamps

Submitted by LittleBuddha on Sa, 02.02.2008 - 11:33:58

Ihre Namen und Logos sind markenrechtlich geschützt, die helfende Hand den Kindern gegenüber gepflastert von medialer Berichterstattung. Einer ihrer Fürsprecher heißt Roland Koch, jener hessische CDU Ministerpräsident, der vergangenen Sonntag mit 12 Prozentpunkten dennoch eine Wahlschlappe bei den Landtagswahlen in Hessen auf sich nehmen musste. Von sich reden machte Koch mit Erziehungscamps, eines davon heißt »Durchboxen im Leben« und wird vom einschlägig vorbestraften Ex-Boxer Lothar Kannenberg geführt.